Lineare Beschreibung und Einstufung

Die LBE verfolgt den Zweck, einfach bestimmbare Exterieurmerkmale, die in der Regel messbar sind, objektiv zu erfassen. Die Merkmale sind gruppiert nach Format & Kapazität, (Becken), Fundament, Euteranlage, (Zitzen). Gestützt auf die Zuchtziele sind die Optima definiert. Aus den Positionsnoten wird die Gesamtnote errechnet.

Die Benotung des Exterieurs dient für:

·        Hilfe für die Selektion von besseren Kühen

·        Hilfe für korrigierende Anpaarungen

·        Nachzuchtprüfung der Stiere

·        Marketinginstrument für die Züchter

·        Frühe Information über die Langlebigkeit

Skala für die Einstufung

Punkte / Einstufung

Abkürzung

Einstufung

90-97

EX

vorzüglich

85-89

VG

sehr gut

80-84

G+

gut plus

75-79

G

gut

70-74

F

genügend

60-69

P

schwach

Das Maximum für die Gesamtnote

Bei den Gesamt- und den Positionsnoten ist das Maximum nach Alterskategorie verschieden. In der nachfolgenden Tabelle ist das Maximum nach Alterskategorie aufgeführt.

Alterskategorie

Max. für Gesamtnoten

Erstlingskühe

VG 88 sehr gut (für Positionsnote 89)

Kühe 2. Laktation

VG 89 sehr gut (für Positionsnote 90)

Kühe 3. Laktation

EX 95 vorzüglich

Kühe 4. Laktation

EX 96 vorzüglich

Kühe 5. und folgende Laktation

EX 97 vorzüglich

Anmeldung

Erstlingkühe auf Prüfbetrieben oder auf Betrieben mit automatischer Anmeldung werden nach der ersten Milchkontrolle automatisch aktiviert. Alle anderen Kühe müssen über die Milchkontrolle oder das redonline+ angemeldet werden.

LBE-Stiere

Die Stiere aller Rassen können ab 7 Monaten linear beschrieben werden. Die Gesamtnote setzt sich bei den Stieren aus den Positionsnoten Körperbau (60%, RH/HO 40%) und Fundament (40%) zusammen. Für Stiere der Rasse Red Holstein / Holstein wird wie bei den Kühen noch die Positionsnote Becken (20%) beurteilt.