Hauptinhalt

Trächtigkeitskontrolle - Fertalys

Swissherdbook kann dank FERTALYS, dem Milch-Trächtigkeitstest, einen grossen Beitrag zur Unterstützung des Fruchtbarkeitsmanagements auf jedem Betrieb leisten.

So funktioniert’s

Ab dem 28. Tag nach der Besamung und 60 nach dem Abkalben kann der Milch-Trächtigkeitstest angewendet werden. Der Trächtigkeitsstatus wird mittels einer Milchprobe bestimmt. Dabei werden Eiweissbausteine nachgewiesen, die nur während der Trächtigkeit produziert werden (sogenannte Trächtigkeits-assoziierte Glykoproteine).
Der Trächtigkeitstest erfolgt ohne Zusatzaufwand über die Probe der monatlichen Milchkontrolle. Der Züchter meldet dem Kontrolleur, welche Kuh untersucht werden soll. Dieser markiert die Probeflasche mit den angefertigten blauen FERTALYS-Aufklebern.
Die Rückmeldung des Resultats erfolgt nur via SMS und E-Mail direkt an den Züchter.

FERTALYS - Die Dienstleistung zum effizienten Fruchtbarkeitsmanagement

  • preiswert
  •  hohe Sicherheit
  • stressfrei für die Kuh
  • risikofrei für den Embryo
  • Befund via SMS oder E-Mail
  • direkter Eintrag im redonline+ unter: Betriebslisten / Trächtigkeit


Swissherdbook bietet seinen Mitgliedern den Milch-Trächtigkeitstest FERTALYS zum Tarif von CHF 8.50, exkl. MWSt., pro Trächtigkeitsuntersuchung an. Der Test liefert folgende mögliche Resultate: „Trächtig“, „Nicht trächtig“ und „Nachtesten“. Der Befund „Nachtesten“ tritt sehr selten auf und bedeutet, dass das Tier für einen eindeutigen Befund nochmals untersucht werden muss.