Die Genomik: eine Chance?

  • 08.01.2018

Manche Züchter sehen in der Genomik eine Chance, die sie wahrnehmen können, andere hingegen ein ineffizientes Instrument für ihre Herde. Kurs (Nr. FCI 84) vom Mittwoch, 7. Februar 2018 in Grange-Verney, Moudon

Damit sich die Züchter ein besseres Bild von der Genomik machen können, bietet der Kurs die Möglichkeit die letzten Entwicklungen dieser Wissenschaft zu verstehen. Am Ende des Tages sollten die Züchter in der Lage sein:

  • die besten Stiere im aktuellen Angebot zu wählen, gemäss den Zielen, die sie sich gesetzt haben,
  • zu erkennen, wie sie an die Ergebnisse der Genomik ihrer weiblichen Tiere kommen, wie sie diese einsetzen und interpretieren können,
  • Internetseiten zu finden, die ihnen beim Herdenmanagement weiterhelfen (Gesundheitsdaten, Besamungsplan) und zuverlässige Informationen über die potenziellen Vatertiere bieten.

Es ist auch ein Erfahrungsaustausch zwischen swissherdbook-Züchtern (Simmental, Swiss Fleckvieh und Red Holstein) und Holstein Switzerland-Züchtern vorgesehen. 
Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem FVSE (dem Waadtländer Verband der Zuchtgenossenschaften) swissherdbook, Holstein Switzerland und Prométerre organisiert. Er beginnt um 9.00 Uhr und endet um 15.30 Uhr. Am Nachmittag wird im Informatiksaal gearbeitet, um die erhaltenen Informationen bearbeiten zu können oder, um zuverlässige Informationen auf den Websites zu suchen.

Der Kurs kostet CHF 60.00, ohne Mittagessen. Sie erhalten eine schriftliche Einladung per Mail rund zehn Tage vor Kursbeginn.

Die Anmeldungen müssen per Telefon an Prométerre (unter der Nummer 021.614.24.35) oder über die Internetseite retourniert werden, mit dem Vermerk der Kursnummer (FCI 84):

Kurs Prométerre (in Französisch)