Holstein / Red Holstein

Geschichte

Die Rasse Holstein stammt ursprünglich aus dem Gebiet Nordholland und war bereits in den ersten Jahren des 19. Jahrhunderts für hohe Milchleistungen bekannt. In der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts wurden über 7’500 Tiere nach Nordamerika exportiert. Dort wurde die Rasse züchterisch stark weiterentwickelt. Die Schweizer Red Holstein begründen ihre Herkunft ab 1969 durch die Einkreuzung von Red Holstein- und Holstein-Stieren aus dem Import in die Simmental beziehungsweise die Schwarzfleckvieh-Population der Schweiz.

Verbreitung innerhalb der Schweiz

Hauptzuchtgebiet von der Westschweiz bis im Mittelland. Verbreitung auch im Berggebiet. Sehr beliebte Rasse für Betriebe mit guter Futtergrundlage und hoher Milchleistung.

Kennzeichen

Holstein ist das Synonym für eine grossrahmige leistungsstarke Milchrasse. Schwarz oder rot mit weissen Flecken oder weiss mit schwarzen oder roten Flecken. Meistens weisser Bauch und weisse Beine und ein schwarzer oder roter Kopf mit weissem Abzeichen. Extrem milchbetonter Körperbau. Die Holstein- und Red Holstein-Tiere sind die effizientesten in der Umsetzung von Futter in Milch unter intensiven Fütterungsbedingungen. Das detaillierte Zuchtziel finden Sie unten.