Hauptinhalt

Pinzgauer

Geschichte

Die Ursprünge der Rasse stammen aus dem Salzburger Bezirk "Pinzgau" in Österreich. Durch jahrhundertelange Zuchtarbeit unter kargen Bedingungen haben sich die Pinzgauer zu einer besonders widerstandsfähigen und robusten Rasse geformt. Bereits 1820 wurden die ersten Pinzgauer nach Rumänien, Jugoslawien und in die Slowakei exportiert. Heute ist die Rasse in über 30 Staaten der Welt verbreitet.

Verbreitung innerhalb der Schweiz

Die Pinzgauer sind in der Schweiz noch wenig verbreitet. Sie eignen sich gut für die Bergregionen.

Kennzeichen

Robuste Zweinutzungsrasse mit Ursprung in Österreich. Typisch ist die Farbzeichnung mit kastanienbrauner Grundfarbe und der Wesszeichnung am Rücken, Bauch sowie an den Vorderarmen und Unterschenkeln. Sie haben einen ruhigen Charakter. Das detaillierte Zuchtziel finden Sie unten.