Dienstleistungen

Beständeschauen - Programm und Vorschriften

 

Kühe

Bei der Beständeschau werden die vier Positionen Rahmen, Fundament, Euter und Zitzen innerhalb einer Skala von 0 bis 5 Punkten nach der subjektiven Beurteilung des Experten qualifiziert. Zusätzlich erfolgt eine Einordnung in Qualitätsklassen mittels einer Gesamtpunktzahl von 80 bis 98 Punkten, die in einer Beziehung zu den Positionsnoten steht und im Maximalbereich auch auf einzelne Leistungsmerkmale Rücksicht nehmen muss. 

Es werden vier Herdebuch-Qualitätsklassen unterschieden:

80 - 84 Punkte         

genügend (Typ/Fundament und Euter/Zitzen je einmal Note 1 erlaubt)

85 - 89 Punkte

gut (keine Note unter 2)

90 - 94 Punkte

sehr gut (keine Note unter 3)

95 - 98 Punkte                        

vorzüglich (keine Note unter 4)

Maximalpunktzahlen:

Abschlüsse          

Maximalpunktzahl                                      

Erstlingskühe

44 44 / 90

1 Abschluss

44 44 / 94

2 Abschlüsse    

55 55 / 96

3 Abschlüsse    

55 55 / 98

Stiere

Für Stiere kommt für die Positionen Rahmen sowie Fundament grundsätzlich die gleiche Methode in verschiedenen Altersklassen zur Anwendung. Jungstiere unter einem Jahr werden nicht punktiert. Die Herdebuchqualität wird mit dem Buchstaben H ausgedrückt.


Maximalpunktzahlen:

Alter

Maximalpunktzahl

6-10 Monate

H

11-12 Monate

H oder 33 / 88

13-15 Monate

33 / 88

16-18 Monate

44 / 90

19-24 Monat

44 / 92

25-36 Monate

44 / 94

über 3 Jahre

55 / 96 resp. 55 / 98*                        

*mit einem positiven Nachzuchtprüfungsergebnis für Milch, Fett und Eiweiss

 

Logo Schweiz.Natürlich.

Für sämtliche Kommunikationsmassnahmen (Plakate, Flyer, Tierkataloge, Inserate, Ranglisten etc.) ist das Logo Schweiz.Natürlich. zu verwenden. Auf mehrseitigen Kommunikationsmitteln muss es zwingend auf einer Aussenseite aufgedruckt werden.